Home

Chardonnay Duett 2008

Dienstag, 10. März 2009 | Autor:

Herkunft:
Burgenland, Mörbisch am See, Ried Mittlere Hofwiesörter

Lage und Weingarten:
Die Riede Hofwiesort liegt am Fuß des Hügellandes und ist  mit ihrem kalkhaltigen Boden besonders für den Chardonnay geeignet. Seit 1989 gedeiht hier eine burgenländische Selektion von Chardonnay-Reben.

Lese und Weinbereitung:
selektive Handlese am 26. September 2008, 19,5 °KMW, Ertrag etwa 65 hl/ha; Maischestandzeit zur Auslaugung von Aroma- und Extraktstoffen aus der Beerenschale, Gärung zu zwei Drittel im Tank und zu einem Drittel in überwiegend älteren Barriques mit Malolaktik und intensivem Hefekontakt; Abfüllung am 4. März 2009; Alkohol: 13,5 %vol, Säure: 6,5 g/l, Restzucker:1,4 g/l

Der Wein:
kräftiges Strohgelb; reife Äpfel, exotische Früchte aber auch Haselnuß, Vanille und Karamel in der Nase; am Gaumen ausdruckstark und vielschichtig, kraftvoll, aber nicht überladen, lang und komplex im Nachhall; Trinkreife etwa 2009 bis 2018

Die gefühlvolle Vermählung von klassischer Frucht mit dem Flair des Ausbaus in Barriques zu einem harmonischen Duett ist seit 1998 unsere Interpretation der Rebsorte Chardonnay.

Unsere Weine sind dadurch deutlich vielschichtiger als klassisch österreichisch vinifizierte Chardonnays, zugleich aber auch feiner und zarter in ihrer Art als internationale Weine.

Tags »

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Weinsteckbriefe

Kommentare und Pings sind geschlossen.