Home

Betrieb

Gerhard, Elfi und Bernhard Fiedler

Unser Weingut Grenzhof-Fiedler liegt am Ortsende von Mörbisch, 500m von der ungarischen Grenze entfernt. Wir, Gerhard, Elfi und Bernhard Fiedler bewirtschaften etwa 10 ha Weingartenfläche, an sanften Osthängen hin zum Neusiedlersee

Durch die früher übliche Erbteilung ist unser Besitz sehr zersplittert und so verteilt sich unsere Rebfläche derzeit auf etwa 30 einzelne Weingärten in verschiedenen Rieden von Mörbisch. Das ermöglicht es uns eine Vielfalt von Sorten zu kultivieren, etwa 50% weiß (Grüner Veltliner, Muskat Ottonel, Pinot blanc, Chardonnay, Traminer) und 50% rot (Blaufränkisch, Zweigelt, Cabernet Sauvignon).

Wir pflegen unsere Weingärten mit Sorgfalt und Augenmaß, um lebendige, langlebige Rebstöcke zu erhalten. Dabei arbeiten wir nach den Richtlinien des naturnahen Weinbaus. Die Weinlese erfolgt ausschließlich von Hand, wobei alle ungeeigneten Trauben aussortiert werden.

Damit die Aromastoffe der Trauben erhalten bleiben, pressen wir die Weißweine rasch und schonend. Nach dem Absetzen der Trubstoffe vergären wir den klaren Most gekühlt, aber nicht kalt, in Edelstahltanks oder Holzfässern. Die Abfüllung erfolgt nach einer längeren Reifung auf der Feinhefe in der Regel zwischen Februar und Mai.

Unsere Rotweine werden schonend vergoren und bleiben zwischen ein und drei Wochen auf der Maische. Der Säureabbau und die weitere Reife erfolgt in traditionellen Fässern oder Barriques. Je nach Entwicklung kommen Blaufränkisch, Zweigelt und Cabernet nach 6 bis 18 Monaten in die Flasche.

Wenn es der Jahrgang erlaubt, keltern wir auch edelsüße Besonderheiten. Neben dem aromatischen Traminer eignet sich dafür besonders der Pinot blanc mit seinem lebendigen Säurespiel.

Ob weiß, rot oder edelsüß: Unsere Weine bringen individuell ihren Sortencharakter, den Jahrgang und die Eigenständigkeit der Gegend zum Ausdruck. Sie zeichnen sich durch ihre Langlebigkeit aus und können über mehrere Jahre hinweg Freude bereiten.

Viel Vergnügen mit unseren „Kellerkindern“ wünschen Ihnen

Gerhard, Elfi und Bernhard Fiedler

Trackback: Trackback-URL |  Autor:

Kommentare und Pings sind geschlossen.